Überspringen zu Hauptinhalt

50 Chancen – jeden Tag Teil 2!

Entdeckung unseres unendlichen Lebenselixiers.

Nach meinem ersten Blog vor einigen Tagen zu den täglichen neuen und immer frischen Chancen habe ich eine unglaubliche Resonanz bekommen. Viele waren begeistert, wie viele Chancen es ohne großen (materiellen) Aufwand tatsächlich, tagtäglich gibt.

Und jeden Tag haben wir die Möglichkeit, eine oder mehrere Chancen zu nutzen. Gerade in dieser durchaus beschwerlichen Zeit, ist der Fokus auf die täglichen Chancen das mehr oder weniger Einzige, was uns Lebensfreude und Sinn geben kann.

Die 50 Chancen aus dem ersten Teil meiner Betrachtung sind alle völlig losgelöst von Corona, sprich werden durch Corona nicht geschmälert. Im Gegenteil: Corona hat diese ganzen Chancen entstaubt und uns wieder klar ersichtlich gemacht.

Sie waren vorher schon alle da! Nur vorher war es nicht notwendig, dass wir uns damit befassen. Es lief ja alles irgendwie.

Aber jetzt sind viele von uns ganz unten im Tal, sei es aus existenziellen Gründen, oder weil wir selbst die Schwere einer Corona-Erkrankung im nächsten Umfeld erlebt haben.

Somit sind die Chancen jetzt offensichtlich und unbegrenzt, aus dem Tal wieder auf die Berge zu steigen.

Daher heute meine nächsten 50 Chancen, die nichts kosten und einfach jeden Morgen frisch in unserem Leben anklopfen:

Die folgende Aufzählung erhebt wiederum keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wir habe jeden Tag die Chance,…..

  • unseren Kindern zu sagen, was uns an Ihnen gefällt, was sie gut gemacht haben
  • unseren Kindern zu zeigen, was Werte bedeuten und ihnen die Freiheit zu geben, ihre eigenen Wertesysteme zu definieren
  • unserem Partner mit Achtsamkeit, Respekt, Behutsamkeit und Ehrlichkeit zu begegnen  
  • Verständnis für unsere Mitmenschen zu haben (Niemand wird böswillig geboren)
  • jeden Tag ehrlich zu uns selbst zu sein, sprich authentisch
  • jemandem zu verzeihen (was in erster Linie Dein Geschenk an Dich selbst ist)
  • uns mit einer anderen Kultur aktiv zu befassen
  • unsere Gefühle und Gedanken niederzuschreiben (Schreiben befreit)
  • etwas neues nach einem Rezept zu kochen
  • aus Fehlern zu lernen
  • sich für begangene Fehler bei sich selbst zu entschuldigen
  • seinen Eltern zu sagen, dass man Ihnen für etwas Spezielles oder Grundsätzliches sehr dankbar ist
  • offen für alles Neues zu sein 
  • etwas erfolgreiches aus der Vergangenheit nochmal zu wiederholen
  • über seine weiteren Chancen und Möglichkeiten nachzudenken
  • über seine beruflichen Perspektiven mit seinem Arbeitgeber zu reden
  • seine Stärken mit seinen Wünschen synchronisieren
  • die Wünsche und Träume seiner engsten Mitmenschen zu erforschen
  • über seinen/ den Sinn des Lebens nachzudenken
  • darüber nachzudenken, was eine Gesellschaft erfolgreich macht
  • an Dich zu glauben
  • sich selbst zu vertrauen
  • seine persönliche Widerstandsfähigkeit zu stärken
  • einen online Vortrag (Podcast/ Webinar etc.) zu hören/ zu sehen
  • eine neue Sprache zu lernen
  • zu malen
  • eine bewusstere Atemtechnik zu lernen
  • zu meditieren
  • die 5 größten Erfolge unseres Lebens zelebrieren
  • unsere Gedanken bewusst steuern
  • Obst und Gemüse zu essen
  • Radzufahren
  • Joggen zu gehen
  • 10 Gymnastik Übungen zu machen
  • uns abends über unsere guten Taten des Tages bewusst werden
  • mal kein Schweinefleisch essen
  • mal fettarm essen
  • weniger zu Essen einkaufen
  • sich zu fragen, wie würde mein Leben ohne diese (eine) Angst verlaufen
  • sich eine neue Interessens-Gruppe suchen
  • zu Hause die Türen mal besonders zu reinigen
  • in sich einen halbe Stunde pro Tag hinein hören
  • das Leben zu lieben
  • die Musik hören, die wir früher gerne gehört haben
  • unsere Wurzeln als Bestandteil unseres Lebens zu akzeptieren
  • uns die Frage zu stellen, was möchte ich in meinem Leben noch erleben
  • unseren Lebensweg zu malen
  • sich noch sehenswerte Reiseziele zu überlegen
  • ein Vermächtnis für einen verlorenen Menschen erstellen
  • zu akzeptieren das unser Leben ein Weltmeer der Chancen ist  
  • Jemandem zu sagen ich liebe Dich. Auch sich selbst

(das wichtigste überhaupt, war schon in Teil 1 daher hier 51 😊)

Das ist tatsächlich wieder beeindruckend! 50 weitere Chancen jeden Tag für jeden von uns.

Sie haben recht, einige Chancen sind ähnlich zum ersten Teil, sie sind hier nur anders gewichtet.

Und jetzt kommt erneut die Pointe:

Wenn Sie jeden Tag nur 2 Chancen ganz bewusst nutzen, wobei es keine Rolle spielt, ob sie jeden Tag die gleichen frischen Chancen nutzen oder ob sie jeden Tag andere Chance auswählen. Im Jahr würden sie dann schon mal 730 Chancen nutzen. Kennen Sie jemand, der das von sich behaupten kann?!

Sie sehen es ist so einfach, täglich eine Chance zu nutzen. Und die Chancen sind wirklich täglich da. Man muss nicht drum kämpfen oder um die Chancen betteln.

Natürlich ist das alles hier nur eine simple Einstellungssache. Die Chancen sind in unserem Kopf. Wir müssen sie nur sehen und in unser Leben lassen. Das ist letztlich ein Dreiklang aus Kopf – Herz – Füssen.

Der Kopf erkennt die Chancen, das Herz registriert Glückshormone, die Füße nutzen die Chance und letztlich ist das Herz wieder glücklicher, weil wir erneut eine Chance erfolgreich nutzen konnten.  

Sollte Ihnen das noch ein wenig schwer fallen, weil Sie vielleicht Ihre eigenen Chancen noch nicht so deutlich erkennen,  so unterstütze ich Sie gerne dabei in Form meines 2for2 Chancen Coachings.

Sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich auf Sie.

Kay Lohe – Chancen Coaching – www.2for2-coaching.de

In Teil 3 wird es dann um die Chancen gehen, die Unternehmen mit ihren Mitarbeiter *innen haben.

50 Chancen jeden Tag

Die Entdeckung (D)eines unendlichen Lebenselixiers

Wir alle kennen den Begriff CHANCE aus vielen Bereichen des Lebens . Wir kennen die Tor-Chance beim Fußball, die Chance einen neuen Job zu bekommen, die Chance, einen Personalrabatt zu erhalten, die Chance mit den Lehrern unsere Kinder zu sprechen, die Chance mal einer Karnevalssitzung beizuwohnen, die Chance, einem Feuerwehrmann bei der Arbeit zuzuschauen etc..

Wir kennen auch Sprichwörter wie (hier nur eine kleine Auswahl) „Jeder hat eine 2. Chance verdient“, „Das Leben ist eine Chance, nutze sie“, „Gib niemals dem Trottel eine Chance“, „Wer zu spät kommt, hat wenigstens die Chance, aus den Fehlern der anderen zu lernen“, „Wohin wir auch blicken, überall entwickeln sich die Chancen aus den Problemen“, „Nur wer selbst Liebe besitzt, hat auch die Chance, Liebe zu wecken“, „Jeder hat eine 2. Chance verdient“ und viele viele mehr.

Rein von der Definition her (Wikipedia) bedeutet Chance schlicht „günstige Gelegenheit“. Sehr oft werden Chancen in ein Verhältnis zu Risiken gesetzt, insbesondere um eine wichtige Entscheidung zu treffen.

Gefühlt und sicher auch wissenschaftlich untermauert, werden Risiken in der Regel wesentlich höher gewichtet als die Chancen. So werden dann viele Entscheidungen z.B. zu Veränderung nicht oder nur abgespeckt, sprich unter Minimierung der Risiken getroffen.

Wenn wir uns ehrlich reflektieren, werden wir feststellen, dass der Begriff „Chance“ in unserem alltäglichen Leben in unseren Köpfen nicht die geringste Rolle spielt. Wir stehen nicht morgens auf, und fragen uns, welche Chancen habe ich heute. Wir wachen auf mit unseren Problemen, mit unseren Sorgen und Ängsten, mit unseren Terminen und versuchen unser Leben irgendwie abzuwickeln.

Und wenn dann große Krisen kommen, sei es individuelle oder kollektive, dann negieren wir erst recht mit einer unglaublichen Vehemenz, die daraus resultierenden Chancen. Wir befassen uns 24/ 7 damit, wie jeder andere mit der Krise umgeht, und geben oft ungefragt eine Bewertung des ach so schlechten Krisen-Managements der anderen ab.

Gerade in diesen Tagen der Pandemie befassen wir uns fast ausschließlich mit den Fehlern und den falschen Reaktionen der Politik, der Demonstranten, der Nachbarn,  der Behörden usw.. Ich habe nun 10 Monate nur eine Handvoll Menschen gehört, die dagegen das Wort Chance durch Corona in den Mund genommen haben. Und tatsächlich bietet die Pandemie unfassbar viele Chancen. So empfinde ich es z.B. als eine Chance zukünftig auf den obligatorischen Handschlag mit anderen Menschen ganz zu verzichten, rein unter hygienischen Aspekten.

Natürlich bietet Corona auf das eigene Leben bezogen wesentlich tiefsinnigere Chancen, z.B. eine komplette Neuvermessung seines Lebens.

Es wäre ein großer Wunsch, wenn wir alle, jeder für sich nun zunehmend auch mal wieder den Fokus auf die unendlich vielen Chancen dieser einzigartigen Krise legen könnte. Nicht jeder hat gleich eine Vision. Aber wer sich jetzt nicht mit seinen ganz persönlichen Chancen befasst, sie entdeckt und die Nutzung dieser jetzt bereits vorbereitet, wird vielleicht als großer Verlierer von Corona hervor gehen.

Unabhängig von Krisen und Corona befassen wir uns in unserem alltäglichen Trott auch nur ganz ganz selten mit unseren sich täglich neu bietenden Chancen. Ich habe mich in Vorbereitung zu diesem Beitrag mal hingesetzt und die Chancen identifiziert, die jeden Morgen, wenn wir wach werden, einfach da sind. Ich war selbst völlig überrascht, wie viele mir für jeden Tag für jeden von uns eingefallen sind.

Die Chance sind jeden Morgen ganz frisch!  Sie sind jeden Morgen alle wieder da, auch wenn wir sie am Vortag und die vielen Tage davor nicht genutzt haben. Die gemeine Chance als solches ist also nicht nachtragend oder beleidigt.

Dieses unglaubliche Chancen-Reservoir möchte ich Ihnen jetzt einfach mal vorstellen, wobei ich nur die ausgewählt habe, die zum einen ohne jeglichen materiellen Einsatz möglich sind und zum anderen mehr oder minder eine weitestgehende Allgemeingültigkeit haben.

Die folgende Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern ich habe mich auf die 50 für mich interessantesten fokussiert.

Ich bin mir ziemlich sicher, wenn Sie sich damit befassen, fallen jedem von Ihnen nochmal 20 neue Chancen ein.

Wichtig ist mir noch dabei, dass alle hier aufgelisteten Chancen in keiner Weise durch Corona eingeschränkt werden.

Wir habe jeden Tag die Chance,…..

  • unseren Kindern zu sagen, dass wir stolz sind auf sie
  • unserem Partner zu zeigen, dass wir ihn lieben
  • unseren Mitmenschen Komplimente zu machen
  • einem Menschen einen Gefallen zu tun
  • jemandem eine Freude zu machen
  • einen möglichen Streit/ Konflikt zu lösen
  • über unseren gewohnten Tellerrand hinaus zu schauen
  • andere Sichtweisen einzunehmen
  • uns andere Meinungen anzuhören
  • uns über eigene Fehler bewusst zu werden
  • sich für begangene Fehler zu entschuldigen. Auch wenn sie schon lange zurück liegen.
  • sich bei jemandem zu melden, bei dem man sich schon lange nicht mehr gemeldet hat
  • über seinen Schatten zu springen
  • zu vergeben
  • über seine weiteren Ziele nach zu denken
  • über seine beruflichen Perspektiven nachzudenken
  • über seine Stärken reflektieren
  • über seine Wünsche und Träume zu reflektieren
  • über seinen/ den Sinn des Lebens nachzudenken
  • seine Werte, Moral, Ethik neu zu definieren
  • an etwas zu glauben
  • anderen Menschen zu vertrauen
  • Vorbild zu sein
  • zu lernen
  • etwas Neues zu lernen
  • zu lesen
  • das Wert zu schätzen, was wir bereits haben
  • das Wert zu schätzen, was wir bereits in unserm Leben erreicht haben
  • unser Leben in kleinen oder großen Schritten zu verändern
  • unsere Gedanken und Gefühle zu dokumentieren
  • uns gesund zu ernähren
  • uns zu bewegen
  • uns abends über unsere Erfolge des Tages bewusst zu werden
  • mal keinen Alkohol zu trinken
  • keine Süßigkeiten zu essen
  • keine Essenssachen weg zu schmeißen
  • Ängste zu hinterfragen oder zu bekämpfen
  • Einsamkeit in Alleinsein mit sich selbst umwandeln
  • Entspannen
  • achtsam mit sich selbst sein
  • sich selbst ein Stück mehr Wert zu schätzen
  • die Musik hören, die wir mögen
  • unsere Wurzeln zu erforschen
  • Dekoration in unserer Wohnung umzustellen oder Bilder umzuhängen
  • ein Bild zu malen
  • das Bücherregal neu zu sortieren
  • alte Briefe oder Fotos anzuschauen
  • ein Gedicht zu schreiben
  • eine Aufgabe erledigen, die man noch nie erledigt hat
  • Jemandem zu sagen ich liebe Dich. Auch sich selbst

Das ist tatsächlich schon beeindruckend! 50 Chancen jeden Tag für jeden von uns.

Und jetzt kommt die Pointe:

Wenn Sie jeden Tag nur eine Chance ganz bewusst nutzen, wobei es keine Rolle spielt, ob sie jeden Tag die gleiche frische Chance nutzen oder ob sie jeden Tag eine andere Chance auswählen. Im Jahr würden sie dann schon mal 365 Chancen nutzen. Kennen Sie jemand, der das von sich behaupten kann?!

Sie sehen es ist so einfach, täglich eine Chance zu nutzen. Und die Chancen sind wirklich täglich da. Man muss nicht drum kämpfen oder um die Chancen betteln.

Natürlich ist das alles hier nur eine simple Einstellungssache. Die Chancen sind in unserem Kopf. Wir müssen sie nur sehen und in unser Leben lassen. Das ist letztlich ein Dreiklang aus Kopf – Herz – Füssen.

Der Kopf erkennt die Chancen, das Herz registriert Glückshormone, die Füße nutzen die Chance und letztlich ist das Herz sprich das ICH wieder glücklicher, weil wir erneut eine Chance erfolgreich nutzen konnten.  

Sollte Ihnen das noch ein wenig schwer fallen, weil Sie vielleicht Ihre Chancen noch nicht so deutlich erkennen,  so unterstütze ich sie gerne dabei in Form meines 2for2 Chancen Coachings.

Sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich auf Sie.

Kay Lohe – Chancen Coaching – www.2for2-coaching.de

An den Anfang scrollen